titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Oberhöchstadt

Tolle Jugendturniere um den Mainova-Pokal bei der SGO

Verdienter Sieger bei den F-Junioren wurde die DJK Bad Homburg, die in einem spannenden Finale gegen die SG Rosenhöhe Offenbach mit 1:0 gewann. Fotos: privat

Oberhöchstadt (kb) – Es war ein herrliches, sonniges Wochenende, an dem in Oberhöchstadt die alljährlichen Jugendturniere um den Mainova-Pokal Oberhöchstadt in der jeweiligen Altersklasse ausgetragen wurden. Über 30 Mannschaften und 450 Spieler traten in den Turnieren gegeneinander an und spielten um Medaillen und Pokale. Das ganze Wochenende über tummelten sich Kinder, Jugendliche, ihre Eltern sowie Trainer in der Altkönigstraße. Es wurde viel Fußball gespielt, aber auch viel gegessen und, aufgrund der hohen Temperaturen, viel getrunken. Vor allem aber hatten alle Beteiligten viel Spaß. Besonderer Dank galt natürlich erneut der Mainova AG, die nun bereits traditionell die Jugendturniere als Namensgeber unterstützt.

Das Turnierwochenende begann am Freitagnachmittag mit dem Turnier der C-Junioren (Jahrgänge 2002/2003). Vier Mannschaften standen sich im Modus „Jeder gegen jeden“ gegenüber. Turniersieger wurde mit zwei Siegen und einem Unentschieden dank des Torverhältnisses von 9:0 Eintracht Oberursel, gefolgt von dem knapp distanzierten SV Victoria Preußen mit ebenfalls zwei Siegen und einem Unentschieden. Dritter wurde der EFC Kronberg vor der SG Oberhöchstadt.

Der Samstag begann mit dem hochkarätig besetzten Turnier der F-Junioren (Jahrgänge 2008/09). Neun Mannschaften waren zu diesem Turnier angetreten. Verdienter Sieger wurde die DJK Bad Homburg, die in einem spannenden Finale gegen die SG Rosenhöhe Offenbach mit 1:0 gewann. Die weiteren Plätze belegten in dieser Reihenfolge FC Oberstedten, FV Stierstadt 1, SG Oberhöchstadt, FC Mammolshain, FV Stierstadt 2, SG Seulberg und Eintracht Oberursel. Eine besondere Ehre war es dann, als die Pokale für die Sieger durch Francisco Rodriguez, Leiter Kommunalmanagement der Mainova und vom Kronberger Bürgermeister Klaus Temmen überreicht wurden. Und Auch Mainova Maskottchen „Ignaz“ bereitete den Kindern wieder viel Freude und schöne Geschenke.

Anschließend traten die D-Junioren (Jahrgänge 2004/05) an, bei denen die Gastgeber für jeden Jahrgang ein separates Team meldeten. Glücklicher Sieger wurde der 1. FC Königstein durch ein 2:0 im Finale gegen Eintracht Oberursel. Dritter wurde der ältere Jahrgang der SG Oberhöchstadt nach einem Sieg im Neunmeterschießen gegen JSG Schmitten vor dem SV Zeilsheim. Auf Platz 6 landete der jüngere Jahrgang der SG Oberhöchstadt, obwohl sie als einzige in der Vorrunde gegen Königstein gewinnen konnten, vor dem FSV Steinbach und dem FC Mammolshain.

Zum Abschluss der Turniere stand am Sonntag dann das Turnier der E-Junioren (Jahrgänge 2006/2007) auf dem Programm. In einem dramatischen Finale gewann die JSG Wehrheim/Pfaffenwiesbach mit 7:6 nach Elfmeterschießen gegen die Usinger TSG 1. Dritter wurde der FV Stierstadt vor Usinger TSG 2, FV Bad Vilbel, SG Oberhöchstadt, FC Königstein, SV Seulberg, FC Mammolshain und Usinger TSG 3.

Insgesamt waren die Verantwortlichen der SG Oberhöchstadt mit dem Ablauf der Turniere sehr zufrieden. Auch der Einsatz aller Helfer war wieder bemerkenswert und fand auch viel Lob bei den angereisten Gastmannschaften. Daher möchten sich der Vorstand und die Jugendabteilung der SG Oberhöchstadt ganz herzlich bei den vielen Eltern bedanken, die nicht nur reichlich Kuchen und Brezeln spendeten, sondern auch tatkräftig beim Verkauf mithalfen. Ein Dank geht auch an alle Schiedsrichter sowie an die Feuerwehr, die bei der Zubereitung und dem Verkauf von Pommes Frites und Gegrilltem unterstützten. Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Jugendabteilung sind auf der Homepage der SG Oberhöchstadt zu finden: www.sg-oberhoechstadt.de.

Weitere Artikelbilder:

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert