titel.png

Startseite

Der Blick in Kelkheims „neue“ Hauptstraße

Reden wir mal nicht über die Hornauer Straße. Eine andere „unendliche“ Baustelle hat sich in der Hauptstraße seit langem aufgetan. Aber sie wird, wie Dr. Patrick Büttner vom Bauamt der Stadt versichert, etwa um den Termin Ende September fertiggestellt sein. Auf das Fest wird sich schon mancher freuen.

Wie die Straße in der Endausführung aussehen wird, ist im ersten Bauabschnitt zu erkennen. Sie ist bis auf einige Kleinigkeiten fertiggestellt und gut befahrbar. Die Parkflächen werden durch silberne Aluminiumnägel, nicht mit Farbe auf der Fahrbahn markiert. Auf dem Platz vor der alten Polizeistation, der ein Schmuckstück im Stadtbild werden soll, wurde bereits eine Esche gepflanzt.

Allerdings ist noch etwas Geduld notwendig, da die Kreuzung Mittelweg, Hauptstraße und Dichmann-Straße etwa drei Wochen gesperrt werden muss. Hier müssen noch umfangreiche Erdarbeiten erledigt werden.

Die Bilder: Oben links das Foto Fachwerk in der Kombination mit den erneuerten Hausfassaden, ein heller, freundlicher Blick in der Straße mit ihrer Kapelle. Oben rechts der Platz vor der ehemaligen Polizeistation. Und unten: Hier besteht der Straßenbelag noch aus Kies.

Weitere Artikelbilder:

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert