titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Oberhöchstadt

SG Oberhöchstadt baut zweite Mannschaft auf

Oberhöchstadt (kb) – Die SG Oberhöchstadt möchte ab der Saison 2019/20 wieder mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Bis zur Saison 2017/18 war dies bereits der Fall, jedoch konnte in der laufenden Saison keine zweite Mannschaft starten, da insgesamt knapp zu wenige Spieler zur Verfügung standen. Die erste Mannschaft spielt aktuell in der Kreisliga A, peilt jedoch den Wiederaufstieg in die Kreisoberliga an. Die zweite Mannschaft würde in der kommenden Saison in der Kreisliga C starten.

Wichtigste Ziele der SGO sind es, zum einen den Unterbau für die erste Mannschaft zu bilden. Der aktuelle Spielerkader ist mit über 25 Spielern recht groß, sodass einige Spieler kaum zum Einsatz kommen. Ihnen sollen in der zweiten Mannschaft Spielmöglichkeiten geboten werden. Zum anderen gibt es in Oberhöchstadt seit einiger Zeit wieder eine erfolgreiche A-Junioren-Mannschaft. Den A-Junioren, aktuell handelt es sich um die Jahrgänge 2000 und 2001, soll über die zweite Mannschaft der Übergang in den Seniorenbereich erleichtert werden, wenn der Schritt in die leistungsorientierte erste Mannschaft für einzelne Spieler noch zu früh kommt.

Ein Kern von Spielern ist für die zweite Mannschaft bereits vorhanden, beispielsweise mit einigen Spielern der aktuellen ersten Mannschaft. Darüber hinaus hat die SGO bereits Zusagen einiger weiterer Spieler erhalten. Dennoch werden zusätzliche Spieler für jede Position gesucht. Vor allem die Torwartposition ist momentan noch nicht besetzt. Den Torwarten wird neben dem Mannschaftstraining auch ein separates Torwarttraining angeboten. Jeder Spieler ist in Oberhöchstadt willkommen und herzlich eingeladen, unabhängig davon, ob er aktuell in einem anderen Verein aktiv ist.

Auch der neue Trainer wird derzeit gesucht. Es gibt einige Kandidaten, eine Entscheidung ist jedoch noch nicht gefallen. Die Mannschaftsbetreuer sind hingegen bereits vorhanden. Das Training für die neue Mannschaft ist spätestens ab Sommer auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Schönberger Straße vorgesehen. Der Spielbetrieb wird möglicherweise noch etwas länger auf dem Rasenplatz in der Altkönigstraße ausgetragen. Nach Fertigstellung des neuen Funktionsgebäudes soll vermutlich im Laufe des Jahres 2019 der komplette Umzug auf das neue Vereinsgelände vollzogen werden. Ab März wird wieder regelmäßig die Möglichkeit bestehen, freitags am offenen Training teilzunehmen. Darüber hinaus wird es separate Termine für Sichtungstrainings geben. Nähere Informationen werden rechtzeitig auf der Homepage der SGO (www.sg-oberhoechstadt.de) und bei Facebook veröffentlicht. Bis dahin kann sich jeder Interessent gerne an den Abteilungsleiter der Seniorenabteilung Christian Oppermann (christian.oppermann[at]sg-oberhoechstadt[dot]de) wenden.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert