titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Oberhöchstadt

Oberhöchstädter Keramikmarkt geht in die fünfte Runde

Die Freunde der vielfältigen Keramikwelt werden am kommenden Sonntag wieder ihre Freude haben. Die wohl besten Keramikhandwerker sind zu Gast. Foto: S. Puck

Oberhöchstadt – Kommenden Sonntag, 8. April lädt der Verein Keramik Hessen in Zusammenarbeit mit der Stadt Kronberg im Taunus von 11 bis 18 Uhr rund um den Dalles und dem Porto Recanati-Platz in der Ortsmitte zur fünften Auflage des Oberhöchstädter Keramikmarktes ein.

Die Eröffnung nehmen Erster Stadtrat Robert Siedler (parteilos), der Vorsitzende des Vereinsrings Oberhöchstadt, Hans-Georg Kaufmann sowie Vertreter des Vereines Keramik Hessen vor.

Alle Interessierten können zum Marktbeginn in fachkundiger Begleitung der Keramiker am beliebten Rundgang zu den Marktständen teilnehmen, der einen spannenden Blick in die vielfältige Welt der Keramikkunsthandwerker erlaubt.

Dabei werden die sehr unterschiedlichen Arbeitsweisen, Techniken und Materialien der wohl besten 50 Keramikhandwerker aus Hessen und den angrenzenden Bundesländern, als Garanten für Professionalität, Originalität und Vielfaltvorgestellt und Fragen aus dem Publikum beantwortet.

Die Besucher dürfen sich auf ein breites Angebot an Farben, Formen, Materialien und Funktionen freuen. Neben klassischem Geschirr und Gebrauchsgegenständen liegt der Schwerpunkt auch auf Kunst und Deko für Haus und Garten. Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn zählen viele individuelle Gartenkeramiken, Blumenvasen und Pflanzgefäße zum Sortiment. Mitmachen können Groß und Klein wieder beim Raku-Steckerlfisch bemalen und brennen.

Empty-Bowls-Projekt

Erneut am Start ist das internationale Empty-Bowls-Projekt, auf dessen großen Erfolg alle Beteiligten sehr stolz sind: Die Aussteller auf dem Markt stiften jeweils mindestens fünf individuelle Suppenschalen, die dann von Mitgliedern des Kirchorts St. Vitus Oberhöchstadt mit hausgemachten Suppen gefüllt und zusammen für 14 Euro verkauft werden. Dieses Jahr gibt es Chili con Carne und eine vegane Kartoffelsuppe. Der gesamte Erlös der Empty-Bowls-Aktion wird an die Pfarrer Paul Simon-Schule in Himo in Tansania gespendet. Die Schule trägt den Namen des verstorbenen Pfarrers aus Kronberg wegen dessen großen Engagements für deren Realisierung. Vom Verkauf einer einzigen Suppe in Oberhöchstadt können 65 Schulkinder bedürftiger Eltern in Himo eine warme Mahlzeit bekommen.

Ferner wartet der Vereinsring Oberhöchstadt wiederum mit einer Auswahl an deftigen und süßen Speisen rund um die Linde neben dem Dalleshaus auf.

Bereichert wird der 5. Oberhöchstädter Keramikmarkt durch die parallel zum Markt stattfindende Ausstellung „Fünf“ der Keramiker im Dallessaal. Für heitere musikalische Unterhaltung an verschiedenen Stellen im Marktgelände sorgt „everyfriday“.

Parken

Kostenlose Parkplätze stehen den Besuchern auf dem Festplatz in Oberhöchstadt hinter der Feuerwehr (Am Kirchberg 5) zur Verfügung.

Empfehlenswert ist auch die Anreise mit der S-Bahn, Haltepunkt Kronberg-Süd, den Regionalbussen 251 und 261 (Haltestelle Oberhöchstadt-Kirche) oder mit dem Fahrrad, zum Beispiel von Eschborn kommend entlang des Westerbachs.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert