titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Kronberg

Konzert mit dem Wupper Trio von Klassik bis Tango

Sayaka Schmuck vom Wupper Trio spielt die Klarinette. Foto: privat

Kronberg (kb) – Das Wupper Trio präsentiert Freitag, 6. Oktober um 20 Uhr ein Programm von Klassik bis Tango im Wappensaal der Burg. Das junge Ensemble mit Sayaka Schmuck (Klarinette), Mareike Neumann (Violine) und dem Pianisten Andreas Hering bietet feinste Kammermusik auf höchstem Niveau. Die drei preisgekrönten jungen Musiker verbindet eine langjährige Bühnenerfahrung, ausgezeichnete Beherrschung ihrer Instrumente und die Liebe zur Kammermusik.

Das Publikum zeigt sich immer wieder begeistert von den charismatischen Auftritten des Trios sowie den vielfältigen Programmen. Das Programm beinhaltet Werke von Ludwig van Beethoven, Jules Massenet, Max Bruch und Astor Piazzolla.

Sayaka Schmuck studierte an den Musikhochschulen Weimar bei Prof. Martin Spangenberg, Hannover bei Prof. Johannes Peitz und „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Wenzel Fuchs. Nach Engagements u.a. im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Cairo Symphony Orchestra, Staatsoper Hannover, Komische Oper Berlin sowie Sinfonieorchester Wuppertal war sie bis 2013 Solo-Es-Klarinettistin im Gewandhausorchester Leipzig. Bis 2016 war sie Klarinettistin in der NDR Radiophilharmonie Hannover.

Mareike Neumann ist Mitglied des Beethoven Orchester Bonn und konzertiert regelmäßig mit dem Ensemble Horizonte, Detmold, sowie verschiedenen Barockensembles. Sie ist in Kronberg aufgewachsen und spielte von ihrem elften Lebensjahr an bis zum Abitur selbst im Neuen Orchester Kronberg. Dana Buchenau arbeitet als Musikwissenschaftlerin und Sängerin unter anderem mit der Kammeroper und Dramaturgie der Oper Frankfurt, unterrichtet derzeit Gesang in ihrem privaten Studio in Frankfurt und leitet ihr eigenes A-Cappella-Frauenensemble

Main-Klangensemble. Andreas Hering studierte Klavier bei Prof. Stephan Imorde und Prof. Matthias Kirschnereit in Rostock und absolvierte dort im Jahr 2012 sein Konzertexamen „mit Auszeichnung“. Als Solist und Kammermusiker gastierte er bei diversen Festspielen. 2007 debütierte er mit Brahms 1. Klavierkonzert in der Kölner Philharmonie. Beim Bayerischen Rundfunk nahm er Klavierwerke von Reger, Brahms und R.Schumann auf. Andreas Hering unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und ist seit 2012 an der städtischen Musikschule Iserlohn tätig.

Karten gibt es an der Abendkasse für 15 Euro (10 Euro ermäßigt).

Vorverkauf: In Kronberg bei der Kronberger Bücherstube in der Friedrich-Ebert-Straße sowie in der Teestube Kronberg am Berliner Platz. Reservierungen sind per E-Mail unter stiftung[at]burgkronberg[dot]de möglich.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert