titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Mammolshain

Modernisierter und erweiterter Kindergarten offiziell eingeweiht

Altbau und Anbau des Katholischen Kindergartens St. Michael. Fotos: S. Puck

Mammolshain (pu) – Mit der Segnung des Hauses durch Pfarrer Peter als Auftakt erfolgte vor wenigen Tagen die feierliche offizielle Einweihung des in den letzten beiden Jahren modernisierten und durch Anbau erweiterten katholischen Kindergartens St. Michael im Pfarrer-Bendel-Weg. Zum krönenden Abschluss fand das jährliche Kindergartenfest mit buntem Programm statt.

Notwendig geworden waren die baulichen Maßnahmen, die nach Angaben des Pressesprechers und Leiters der Abteilung Informations- und Öffentlichkeitsarbeit des Bistums Limburg, Stephan Schnelle, mit insgesamt 1,62 Millionen Euro zu Buche schlugen, zum einen durch die schon längere Zeit erreichten räumlichen Kapazitätsgrenzen im seit 1957 bestehenden ursprünglichen Gebäude, zum anderen trugen die Entscheidungsträger den veränderten zeitgemäßen Erfordernissen in puncto Qualität und Bedarf Rechnung und verbinden damit die Hoffnung, für die Zukunft gerüstet zu sein.

Pastoral-Verwaltungsrat der Kirchengemeinde, Kindergartenleitung, Erzieher-Team, Eltern und Kinder und nicht zuletzt die Stadt Königstein sind glücklich über den zusätzlichen Platz. Aktuell werden laut Kindergartenleiterin Brigitte Czerwenka zwei Gruppen mit jeweils 23 Kindern teils bis 17 Uhr betreut. Ab August ist die Eröffnung einer zusätzlichen altersgemischten Gruppe für zwei- bis sechsjährige Kinder geplant. Die aus diesen Gründen laufende Suche nach personeller Verstärkung für das Erzieher-Team soll bis dahin möglichst abgeschlossen sein.

Zwei Räume mit insgesamt 65 Quadratmetern stünden dagegen eigentlich schon seit November letzten Jahres zur Verfügung. Allerdings waren noch während der laufenden Bauarbeiten erhebliche Meinungsverschiedenheiten aufgetaucht. Das nun vorliegende Ergebnis langwieriger Verhandlungen steht im Gegensatz zum ursprünglichen Bestreben vor allem von Kindergartenleitung St. Michael und Elternbeirat, die bei Einreichung der Bauunterlagen 2012 die Eröffung einer Kinderkrippengruppe für Kinder ab einem Jahr bis drei Jahre fest ins Auge gefasst hatten. Weitere Details zur strittigen Thematik aufgrund noch laufender Recherchearbeiten in einer der nächsten Ausgaben der Königsteiner Woche.

Unstrittig ist demgegenüber die große Freude in erster Linie über modernisierte sanitäre Anlagen, einen neuen Bewegungsraum, zeitgemäße Personal- und Sozialräume und die erfolgte Trennung der Eingänge für den Kindergarten und die von der Kirchengemeinde genutzten Räume.

Einer der beiden Räume für die ab August geplante neue U3-Gruppe.

Weitere Artikelbilder:

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert