titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Sommerfest der Kleingärtner: Ausflugstipp für Familien

Wo Blumen sind, findet man auch Insekten – besonders wenn diese in eigens für sie gebauten „Hotels“ wohnen. Deren Fenster sind aber mehr zum hineingucken gedacht ...
Foto: Bock

Königstein (hhf) – Der Kleingärtnerverein lädt für Samstag, 14. Juli, ab 15 Uhr wieder zum traditionellen Sommerfest auf der Kleingartenanlage unterhalb der Burg (gleich über den Bahngleisen) im „Stillen Hain“ ein. Gefeiert wird auf der großen Festwiese gleich neben dem Vereinsheim, ein großes Festzelt macht die Veranstaltung regensicher.

Der Festausschuss und viele weitere Mitglieder des Vereins sorgen an diesem besonderen Tag dafür, dass es den Gästen bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, später bei Salaten und diversen Leckereien vom Grill an nichts fehlen wird. Bei einem frisch gezapften Bier kommt schnell gute Laune auf, die Vereinsmitglied Heinz Eichhorn ab 17 Uhr mit seiner berühmt-berüchtigten Mischung aus Musik, Gesang und Wortspielereien weiter steigern wird.

Besonders für Naturfreunde, gerne auch mit Kindern, steht die Gartenanlage ohnehin das ganze Jahr über zum Besuch offen – zum Sommerfest besteht aber die Möglichkeit, eine Gartenführung zu bekommen, Nachfrage genügt. Tipps zum biologischen Anbau gibt es auch, man darf stattdessen aber auch eine Runde auf eigene Faust drehen, dann sind die Chancen auf Insektenfotos sicher höher.

Wer nicht sicher ist, wo man die Kleingärtner im „Stillen Hain“ findet, mag sich an folgende Wegbeschreibung halten: Entweder den Kurpark am Waldrand bis zum Seilerbahnweg hinunterlaufen oder eben den Seilerbahnweg bis zum Ende im Kurpark gehen. An der Wegekreuzung am Waldrand nicht geradeaus in den Burgberg, sondern links davon leicht bergab halten, noch vor den Bahngleisen liegt die Kleingartenanlage, das Tor ist offen!

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert