titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Hänsel und Gretel in der Kita Purzelbaum

Königstein (kw) – „Knusper, knusper Knäuschen – wer knuspert an meinem Häuschen?“ In der Kita Purzelbaum in Schneidhain ging es kurz vor Weihnachten märchenhaft zu, als die Kinder aus der Mäusegruppe „Hänsel und Gretel“ im Turnraum der Kindertagesstätte vor Eltern und Kindern aufführten.

Bereits seit den Sommerferien sind Märchen das große Thema in der Mäusegruppe. Nach Froschkönig und Rumpelstilzchen bot sich nun in der Vorweihnachtszeit die Geschichte über die zwei Kinder an, die sich im Wald verliefen und an ein Lebkuchenhaus kamen. „Zur richtigen Weihnachtsstimmung gehören schließlich neben Kerzen und Tannenduft auch die Lebkuchen, die im Mittelalter wegen der Heilkraft ihrer Gewürze den Mönchen auch während der Fastenzeit im Advent erlaubt waren“, wissen die Erzieherinnen der Kindertagesstätte.

Nachdem nun die ersten Papierlebkuchen zum Dekorieren gebastelt waren, entstand rasch aus einer alten Stellwand ein Häuschen, der Kasten aus dem Turnraum wurde zum Käfig für Hänsel und ein großer Karton so sorgfältig bemalt, dass er wie ein Ofen aussah „Da fehlen aber noch die Tiere des Waldes“, bemerkte völlig richtig einer der kleinen Darsteller und machte sich sofort mit seinen Freunden daran, Hasen- und Fuchsohren zu basteln. Bald hatte sich jedes Kind der Mäusegruppe eine Rolle ausgewählt. Voller Fleiß und Enthusiasmus wurde das Märchen von den kleinen engagierten Schauspielern eingeübt.

Das klappte nach kürzester Zeit bereits so gut, dass die Gruppe gemeinsam beschloss, das Stück vor den Eltern und den Spielgefährten aus den Nachbargruppen aufzuführen. Vor den Weihnachtsferien war es dann so weit. Für einen stimmungsvollen Beginn sorgten zunächst die Fröschekinder, die mit Kerzen und besinnlicher Musik in den Turnraum einzogen. Dann waren die kleinen Mäuseakteure dran. Zwar aufgeregt, aber gut vorbereitet und ein paar gezielte Lacher einbauend machten diese ihre Sache so gut, dass sie rasenden Applaus von den stolzen Zuschauern ernteten. Und einer der Besucher bemerkte nach der Vorstellung: „Jetzt bin ich richtig in Weihnachtsstimmung, diese Truppe hat sich ihre Weihnachtsgeschenke aber redlich verdient!“
Foto: Stadtverwaltung

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert