titel.png

Startseite

theater domino: Bühne die Rathaus-Cafeteria

Am 1. März ist es soweit: Dann öffnet sich der Vorhang für die neueste Theaterproduktion von theater domino. Und diesmal ist es eine echte Uraufführung. Denn das Kammerspiel für vier Darsteller stammt aus der Feder von Volker Zill, dem langjährigen Regisseur der Kelkheimer Theatertruppe.

Sein erstes abendfüllendes Theaterstück für Erwachsene trägt den Titel „OBEN!“ Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn das Stück spielt in der Tat ganz oben, nämlich im Dachgeschoss des Kelkheimer Rathauses in der Cafeteria.

Und genau dieser Raum war es auch, der Zill im vergangenen Jahr zu seinem Stück inspiriert hat. Es handelt von einer leeren Penthouse-Wohnung, für die ein neuer Mieter gesucht wird. Mehrere Interessenten finden sich in der schicken Dachgeschosswohnung ein und erhalten dort einen ziemlich ungewöhnlichen Auftrag …

Mit Johanna Seifert, Leonard Mink und Nora Kühnlein stehen in Zills Kammerspiel drei Mimen auf der Bühne, die schon in der Vergangenheit in domino-Produktionen zu sehen waren: Johanna Seifert 2017 als Helena am Gimbacher Hof auf’m „Dalles“, Leonard Mink 2015 als Jan in dem Auschwitz-Drama „Mala und Edek“ und Nora Kühnlein 2011 in „Gretchen trifft Shakespeare“.

Mittlerweile hat Nora Kühnlein eine Schauspielausbildung in Wiesbaden erfolgreich beendet und verstärkt das domino-Ensemble nun erneut in dieser Produktion, für die insgesamt nur acht Wochen Probezeit eingeplant sind. Als vierter Darsteller steht mit Eric Lenke ein weiterer Profi auf der domino-Bühne, der seit Jahren in zahlreichen Produktionen in der freien Frankfurter Theaterszene zu sehen ist.

Auch diesmal wieder wählt theater domino für seine Theateraufführungen einen Ort außerhalb des „normalen“ Theaters. Dort, wo sonst tagsüber die Rathausbediensteten ihre Mittags pause verbringen und abends Sitzungen und andere Veranstaltungen stattfinden, entspinnt sich an sechs Abenden im März eine spannendes Drama, in dem es um weit mehr geht als nur die Frage, wer die schicke Wohnung bekommt.

Die Premiere am 1. März ist bereits ausverkauft. Karten gibt es noch für folgende Termine: 2., 8. und 9. März, jeweils um 20 Uhr sowie am 3. und 10. März, jeweils um 18 Uhr.

Der Eintritt beträgt zwölf Euro, ermäßigt acht Euro. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Sitzplätzen empfiehlt das Ensemble eine frühzeitige Kartenreservierung unter 06195-9694 15 oder per mail an karten[at]theater-domino[dot]de.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert