titel.png

Startseite

Kosovo Jugend zu Besuch in Kelkheim

Ein Foto mit dem Bürgermeister als Andenken an den Besuch – eine klare Sache. Die städtische Jugendarbeit und die SHL (Students helping Life) hatten diese Begegnung der Jugendlichen aus Rahovec/Orahovac organisiert. Es war nicht die erste Begegnung von Jugendlichen beider Orte – die Kelkheimer waren schon zu Besuch im Kosovo und Jugendliche aus dem Kosovo 2013 in Kelkheim zu Gast.

Das Programm für die Gäste war lang.

So gab es einen Rundgang mit Rüdiger Kraatz auf dem Gagernpfad durch Kelkheim, wie auch einen Besuch in der Frankfurter Paulskirche, um den Blick auf unser Demokratieverständnis zu richten.

Es wurden Kurzfilme gezeigt und es gab auch interkulturelle Aktivitäten, wie ein gemeinsames Kochen, das Erlernen albanischer Tänze und gemeinsames Musizieren.

So wurden die Gäste mit Sauerkraut und Würstchen wie auch mit Handkäs mit Musik vertraut gemacht.

Noch eine Information: Die deutsche Gruppe bildete sich aus Teilnehmerinnen mit kosovarischem, türkischem, afghanischem, irakischem und deutschem Hintergrund; die Gastgruppe mit ihren zehn Teilnehmern kamen aus albanischem, serbischem, Roma- und Ashkali-Hintergrund. Die Jugendbegegnung ist als langfristige Jugendpartnerschaft konzeptioniert.

Und Gesprächsstoff natürlich: der Fußball. Schließlich ist der Bürgermeister ja auch aktiver Fußballschiedsrichter.

Der Eindruck: Sehr wissbegierige und hilfsbereite Gäste, die viel fragten und sofort helfen wollten, als sie die Möglichkeit dazu sahen.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert