titel.png

Startseite > Helfer für Amphibienrettungsaktion 2019 in Niederreifenberg gesucht

Helfer für Amphibienrettungsaktion 2019 in Niederreifenberg gesucht

Hochtaunus (kw) – „Wer hat Zeit und Lust unser Team bei der alljährlichen Amphibien-Rettungsaktion zu unterstützen?“, fragen die Naturschützer aus Niederreifenberg. Sie suchen wieder dringend ehrenamtliche HelferInnen für ihr Einsatzgebiet rund um den Ort, die sich in den Monaten März und April über einen Zeitraum von sechs Wochen hinweg für die heimischen Amphibien einsetzen möchten.

Gemeint sind damit Kröten, Frösche und Molche, welche in dieser Zeit auf dem Weg zu ihren Laichgewässsern die L 3025 zwischen Schmitten und Niederreifenberg überqueren müssen. Die Aufgabe der menschlichen Helfer ist es, den Tieren in dieser Zeit einen sicheren Hin- und Rückweg zu ermöglichen. Ihre Einsätze erfolgen nach einer kurzen Einweisung an von ihnen frei wählbaren Tagen früh morgens und/oder abends (etwa ab 20 Uhr). Für einen Einsatz sollten zwischen ein und zwei Stunden eingeplant werden.

„Wir und die Amphibien freuen uns auf Ihre Verstärkung in unserem Team“: Bei Interesse melden bitte bis spätestens 24. Februar bei Gabriele Weck unter der Rufnummer (06174) 255 7 999 melden. Informationen erhalten Unentschlossene auch auf der Internetseite www.amphibien-hochtaunus.blogspot.de.

Frösche küssen war früher, heute reicht man den Kröten die Hand – auch das führt zu einem „happy end“.
Foto: privat

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert